Heilpraktikerin Susanne Riecker

Susanne Riecker, verheiratet, 2 Kinder

Meine Arbeit als Heilpraktikerin sehe ich im Sinne der Komplementärmedizin.
D. h. ich biete meinen Patienten die Möglichkeit, gängige schulmedizinische Therapien durch zusätzliche naturheilkundliche Behandlungen zu ergänzen mit dem Ziel die Selbstheilungskräfte des Körpers zu aktivieren. Eine naturheilkundliche Behandlung beim Heilpraktiker steht daher nicht in Konkurrenz zur Schulmedizin!

Dies zeigt sich auch darin, dass viele meiner Patienten/innen alle gängigen schulmedizinischen Therapien durchlaufen haben und dennoch keine Linderung für Ihre Beschwerden/Erkrankung erreichen konnten, ehe sie den Weg in meine Naturheilpraxis finden.

Ich nehme mir zu Beginn der Behandlung bewusst sehr viel Zeit für eine ausgiebige Anamneseerhebung und bin dabei auch gerne bereit körperliche Abläufe oder Erkrankungen laienverständlich zu erklären, da ich oftmals die Erfahrung machen musste, dass Patienten nicht wirklich verstehen, was die vom Arzt gestellte Diagnose bedeutet oder aber was sie selbst unterstützend zur schulmedizinischen Behandlung für ihre Gesundung tun können.

Meine Philosophie


„Es kommt darauf an, den Körper mit der Seele und die Seele durch den Körper zu heilen.“
(Oscar Wilde)


Psyche, Nerven, Hormon- und Immunsystem sind in Ihrer Funktion eng miteinander verknüpft. Gesundheit bedeutet daher aus meiner Sicht, dass sich alle diese Bereiche im Gleichgewicht befinden sollten. Daher ist für mich nicht nur ein Symptom oder die einzelne Krankheit an sich, sondern eine ganzheitliche Betrachtungsweise wichtig.

Sie stehen als Mensch für mich als Heilpraktikerin im Mittelpunkt.
Daher nehme ich mir Zeit für Sie.

Meine Termine werden in meiner Naturheilpraxis so gestaltet, dass es ausreichend Pufferzeiten gibt und Überschneidungen ausgeschlossen werden können.

Für mich bildet schulmedizinisches Wissen die Grundlage jeder therapeutischen Tätigkeit. Daher halte ich mich in diesem Bereich sowie in Bezug auf die von mir angebotenen naturheilkundlichen Therapien immer auf dem Laufenden.

 

Vita

Nach meiner Ausbildung zur Medizinischen Fachangestellten habe ich viele Jahre in allgemeinmedizinischen und internistischen Arztpraxen gearbeitet. Nebenberuflich habe ich mich zur Fachwirtin im Sozial- und Gesundheitswesen (IHK) weitergebildet. Anschließend habe ich begonnen im Krankenhaus zu arbeiten. Nachdem ich dort eine zusätzliche Ausbildung zur Klinischen Kodierfachkraft absolviert hatte, arbeitete ich 10 Jahre lang in diesem Beruf. Diese Tätigkeit umfasste dabei die Abrechnung der Klinikfälle in den internistischen und neurologischen Fachabteilungen mit den Krankenkassen. Neben der Verwaltungstätigkeit war die enge Zusammenarbeit mit Ärzten und dem Pflegepersonal charakteristisch für diesen Aufgabenbereich um Abläufe zu optimieren. Im Laufe der Jahre konnte ich durch die genaue Analyse der Patientenakten auch sehr viel über den Ablauf in der Diagnostik und Therapie im schulmedizinischen, stationären Bereich erlernen.

Während meiner langjährigen Tätigkeit im öffentlichen Gesundheitswesen habe ich viel über die Menschen und ihre täglichen Probleme sowie Erkrankungen gelernt. Die Psyche des Menschen, aber auch anatomische/pathologische Abläufe haben mich immer sehr interessiert.

Während der Tätigkeit im Krankenhaus, bildete ich mich nebenberuflich zur Heilpraktikerin weiter. Während dieser Zeit absolvierte ich auch zahlreiche naturheilkundliche Fachfortbildungen. Die bestandener Prüfung beim Gesundheitsamt Heilbronn und der Erhalt der Heilerlaubnis entsprechend Heilpraktikergesetz, rundete schließlich meinen beruflichen Werdegang ab.

Als ich Anfang 2014 meine Naturheilpraxis eröffnete, habe ich zunächst schwerpunktmäßig nur mit Hypnose gearbeitet.

Die Arbeit mit Hypnose bzw. deren Wirkung fasziniert mich nach wie vor täglich aufs Neue. Dennoch ist mir bei meiner Arbeit ein breites therapeutisches Spektrum sehr wichtig, da ich nur auf diese Art und Weise, im Sinne der Ganzheitlichkeit, auf allen gesundheitlichen Ebenen therapeutisch ansetzen kann.

Die Hypnose hat dabei ihren Schwerpunkt auf der psychisch/seelischen Ebene, die bioidentische Hormontherapie natürlich auf der hormonellen Ebene. Die Dorn-Breuss-Therapie sowie die Ohrakupunktur oder Massagen können schnelle therapeutische Ansatzmöglichkeiten bei akuten körperlichen Problemen bieten.

Ayurveda rundet das naturheilkundliche Konzept ideal ab, da es im Speziellen sehr deutlich macht, wie wichtig das Leben im Einklang mit der Natur bzw. dem eigenen Biorhythmus ist um Gesundheit zu erhalten oder wieder zu gewinnen.

Ich freue mich darauf von Ihnen zu hören.

Susanne Riecker, Heilpraktikerin
Wendenaturpunkt – Hypnose und Naturheilkunde – Naturheilpraxis Ellwangen, Aalen.